Informationen für unsere Patienten

Wir sind gesetzlich verpflichtet, Sie über Möglichkeiten zu informieren, die nicht im Katalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten sind oder Ihnen zusätzliche Sicherheit durch den Einsatz modernster Untersuchungsmethoden bieten.

Dazu gehören:

  • Krebsvorsorge
    • Ultraschall des kleinen Beckens zum Ausschluss nicht tastbarer Veränderungen an Blase, Gebärmutter und Eierstöcken
    • Ultraschall der weiblichen Brust zur Beurteilung unklarer Befunde
    • Immunologischer Stuhltest zur Darmkrebsfrüherkennung
    • Thin-Prep bzw. Pap-Spin, verbesserter Krebsabstrich zum Ausschluss von Gebärmutterkrebs
    • Abstrich auf Humane Papillomaviren (HPV), Verursacher des Gebärmutterhalskrebs

  • Schwangerschaft
    • Schwangerschaftstest, am genausten aus dem Morgenharn
    • Nackenfaltenmessung in der Frühschwangerschaft zum Ausschluss von Gendefekten
    • Zusätzlicher Ultraschall (Babyfernsehen mit Bildern)
    • 2D Videoaufnahmen des ungeborenen Kindes (ca. 15 Min.)
    • 3D/4D-Bilder des ungeborenen Kindes (auch mit Videoaufnahme)

  • Empfängnisverhütung
    • Dreimonatsspritze
    • Implanon Verhütungsstäbchen für drei Jahre
    • Spiralen
      • Gynefix Kupferkette für 5 Jahre
      • CU-Safe Kupferspirale für 2-3 Jahre
      • Mirena - Hormonspirale für 5 Jahre

  • Infektionen
    • Gynatren-Impfung gegen häufig wiederkehrende Scheidenentzündungen (6x)
    • Strovac-Impfung gegen häüfige Blasenentzündungen (6x)
    • Twinrix-Impfung gegen Hepatitis A + B (3x)
    • Vitamin-C-Hochdosisinfusionen gegen häufige Infekte, oxydativen Stress, Arthritis und Müdigkeitssyndrom (10x)
    • Hormonspiegel, bei Fragen nach Fruchbarkeit, Wechseljahren, Haarausfall usw.
    • Moxatherapie, Wärmereflexbehandlung bei ständigen Rückenschmerzen

Wir ermöglichen Ihnen gerne, diese Gesundheitsleistungen in Anspruch zu nehmen.

Sie entscheiden, ob Sie unser Angebot wünschen.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Ihr Praxis-Team.